BörseGo verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Online-Erlebnis anbieten zu können. Durch weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

ThyssenKrupp: Aufsichtsratschef Cromme tritt zurück

Kategorie: News Europa | Datum: 08.03.2013

Chart
realtime 21,076 0,04% mehr Optionen

Düsseldorf (BoerseGo.de) - Der Aufsichtsratsvorsitzende des Stahlkonzerns ThyssenKrupp, Gerhard Cromme, wird sein Amt mit Wirkung zum 31. März 2013 niederliegen. Dies teilte der Konzern am Freitag in einer Ad-hoch-Meldung mit. Gleichzeitig habe Cromme die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung gebeten, seine Entsendung in den Aufsichtsrat der ThyssenKrupp AG zum gleichen Zeitpunkt zu beenden, heißt es weiter. Cromme hatte bei der Hauptversammlung im Januar zuletzt Fehler eingeräumt und wolle nun einen "personellen Neuanfang ermöglichen". Noch vor wenigen Wochen hatte Cromme den Willen zum Rücktritt indes noch nicht erkennen lassen.

Die Aktionäre scheinen mit dem Schritt glücklich zu sein. Die Papiere von ThyssenKrupp legten nach der Meldung deutlich zu und notieren zur Stunde mit gut 3 Prozent im Plus.

Guidants

Sie wollten zur Unternehmenswebsite der BörseGo AG – hier entlang