BörseGo verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Online-Erlebnis anbieten zu können. Durch weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Wichtige Ankündigung

BoerseGo.de wird im Januar 2017 abgeschaltet. Selbstverständlich bedeutet das nicht, dass Sie künftig auf aktuelle Finanzinformationen verzichten müssen. Ganz im Gegenteil! Alle Inhalte, die Sie bisher auf BoerseGo.de abgerufen haben, finden Sie bereits jetzt schon auf dem Finanzportal GodmodeTrader, der Investment- und Analyseplattform Guidants und dem Echtzeitnachrichtendienst Guidants News.

China/Japan: Handelsvolumen sinkt

Kategorie: News Asien | Datum: 08.03.2013

Tokio/Peking (BoerseGo.de) – Der Wert des Handelsvolumens zwischen Japan und China ist in den beiden Monaten Januar und Februar gesunken. Das Handelsvolumen fiel um 8,2 Prozent im Jahresvergleich, wie die chinesische Zollbehörde am heutigen Freitag mitteilte. Das gesamte Handelsvolumen Chinas stieg im gleichen Zeitraum um 14 Prozent im Jahresvergleich an.

Das Handelsvolumen zwischen Japan und China erhöhte sich im Januar zum ersten Mal seit acht Monaten. Im Februar gingen die Importe aus Japan jedoch deutlich um 36 Prozent zurück, während die Exporte nach Japan um 6,5 Prozent nachgaben.

Im Vorjahr 2012 ging der bilaterale Handel zwischen beiden Ländern zum ersten Mal seit drei Jahren zurück. Begründet wurde der Rückgang mit dem Territorialkonflikt beider Länder um die Senkaku-Inseln.

Über den Autor:

Christian Zoller,
Redakteur

Guidants

Sie wollten zur Unternehmenswebsite der BörseGo AG – hier entlang