BörseGo verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Online-Erlebnis anbieten zu können. Durch weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Aktien Zürich schließen gut behauptet - Swatch mit Übernahme fest

Kategorie: Märkte | Datum: 14.01.2013

Chart
realtime 12,197 8,49% mehr Optionen
realtime 294,450 2,63% mehr Optionen
realtime 18,488 0,86% mehr Optionen
realtime 7.679,50 1,92% mehr Optionen
realtime 56,947 3,24% mehr Optionen

Leicht im Plus hat die Börse in Zürich den Montag beendet. Am Vormittag stand der Leitindex noch höher, doch die Investoren agierten zögerlich. Die bevorstehende Berichtssaison - in den USA hat sie bereits begonnen - führte zu einem abwartenden und zurückhaltenden Geschäft. Der SMI steigerte sich um 0,2 Prozent auf 7.203 Punkte.

Die Aktien der Luxusgüterbranche standen im Fokus. Swatch kauft sich beim Edeljuwelier Harry Winston ein. Die Schweizer legen eigenen Angaben zufolge eine Milliarde US-Dollar für den amerikanischen Schmuck- und Accessoireproduzenten HW Holdings auf den Tisch, zu dem auch die Marke Harry Winston gehört. Die Anleger nahmen die Transaktion positiv auf und schickten die Aktie um 4,2 Prozent nach oben.

Richemont-Papiere steigerten sich um 1,1 Prozent. Die Deutsche Bank hat den Wert auf Buy von Hold hochgestuft. Bankenwerte tendierten freundlich. UBS gewannen 1,1 Prozent und CS Group 2 Prozent.

Kontakt zum Autor: ralf.zerback@dowjones.com

DJG/raz

Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.

Guidants

Sie wollten zur Unternehmenswebsite der BörseGo AG – hier entlang