BörseGo verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Online-Erlebnis anbieten zu können. Durch weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

AU Optronics mit Umsatzrückgang

Kategorie: News Asien | Datum: 08.03.2013

Taipeh (BoerseGo.de) - Der LCD-Flachbildschirmproduzent AU Optronics mit Sitz in Hsinchu (Taiwan) hat seine vorläufigen Umsatzzahlen für den Monat Februar 2013 mitgeteilt. Der konsolidierte Umsatz sank im Februar den Unternehmensangaben zufolge auf 27,73 Milliarden Taiwan Dollar. Das entspricht einem Minus von 0,8 Prozent im Jahresvergleich.

Der konsolidierte Umsatz für das vierte Quartal wurde bereits zuvor mit 99,405 Milliarden Taiwan Dollar angegeben, ein Anstieg um 11,1 Prozent im Jahresvergleich. Im Gesamtjahr per Ende Dezember 2012 lag der konsolidierte Umsatz bei 378,475 Milliarden. Das entspricht einem leichten Anstieg von 0,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr 2011.

Der Absatz von großformatigen Panels für Desktop-Monitore, Notebooks oder LCD-Fernseher wurde mit 7,88 Millionen Einheiten angegeben. Das entspricht einem Rückgang von 7,2 Prozent im Vergleich zum Vormonat Januar. Bei kleinen und mittleren Panels wurde ein Anstieg von 3 Prozent im Vergleich zum Vormonat auf 9,28 Millionen Einheiten notiert.

Das 2001 gegründete Unternehmen mit Sitz in Hsinchu (Taiwan) ist der weltgrößte Produzent für LCD-Flachbildschirme und gehört zur BenQ-Gruppe.

Guidants

Sie wollten zur Unternehmenswebsite der BörseGo AG – hier entlang