BörseGo verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Online-Erlebnis anbieten zu können. Durch weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Wichtige Ankündigung

BoerseGo.de wird im Januar 2017 abgeschaltet. Selbstverständlich bedeutet das nicht, dass Sie künftig auf aktuelle Finanzinformationen verzichten müssen. Ganz im Gegenteil! Alle Inhalte, die Sie bisher auf BoerseGo.de abgerufen haben, finden Sie bereits jetzt schon auf dem Finanzportal GodmodeTrader, der Investment- und Analyseplattform Guidants und dem Echtzeitnachrichtendienst Guidants News.

Archiv:

Anzeige: kompakt ausführlich

Artikel pro Seite: 10 20 30

  • Donnerstag, 19. Januar 2017 12:50

    Volkswagen erwartet in China deutliche Wachstumsabschwächung

    Von Lilian Lin PEKING (Dow Jones) - Im für Volkswagen wichtigsten Markt wird es im laufenden Jahr eine deutliche Wachstumsabkühlung geben. Volkswagens China-Chef Jochem Heizmann rechnet für den größten Automarkt weltweit 2017 mit einem Zuwachs von 5 Prozent. Im vergangenen Jahr lag das Plus noch bei 15 Prozent. Der DAX-Konzern sei aber optimistisch.. Weiter lesen...

  • Donnerstag, 19. Januar 2017 12:49

    MÄRKTE EUROPA/Kaum verändert - Anleger warten auf EZB-Beschlüsse

    Von Manuel Priego Thimmel FRANKFURT (Dow Jones) - Die Börsen in Europa sind am Donnerstagmittag weiter im Wartestand. Der DAX verliert 2 auf 11.598 Punkte, der Euro-Stoxx-50 gibt ebenfalls um 2 auf 3.294 Punkte nach. Die Anleger warten auf die Beschlüsse der Europäischen Zentralbank (EZB), vor allem aber auf die anschließende Pressekonferenz ab 14... Weiter lesen...

  • Donnerstag, 19. Januar 2017 11:45

    Umfrage: Viele Führungskräfte wegen Trump in großer Sorge

    Von Andreas Kißler BERLIN (Dow Jones) - Deutsche Top-Manager und Politiker haben sich vor der Amtsübergabe an den neuen US-Präsidenten Donald Trump besorgt über dessen künftige Politik gezeigt. Das geht aus den Ergebnissen des aktuellen Elite-Panels von Capital und FAZ hervor, die einen Tag vor der Amtseinführung Trumps veröffentlicht wurden. Nahez.. Weiter lesen...

  • Donnerstag, 19. Januar 2017 11:25

    Schäuble: Begrenzung freien Handels ist falsche Richtung

    Von Andreas Kißler BERLIN (Dow Jones) - Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat im Kontext der vom künftigen US-Präsidenten Donald Trump angekündigten Handelsbeschränkungen ein Plädoyer für mehr Freihandel gehalten. Deutschland strebe für seine laufende Präsidentschaft bei den 20 führenden Industrie- und Schwellenländern (G20) eine Verbess.. Weiter lesen...

  • Donnerstag, 19. Januar 2017 11:25

    Uniper erhält grünes Licht für Kohlekraftwerk Datteln 4

    FRANKFURT (Dow Jones) - Der Energiekonzern Uniper kann sein Steinkohlekraftwerk Datteln 4 fertig bauen und in Betrieb nehmen. Die Bezirksregierung Münster habe die immissionsschutzrechtliche Genehmigung für das Kraftwerk erteilt, wie die Uniper SE mitteilte. Für Uniper ist das ein wichtiger Erfolg. Die Arbeiten an dem Kraftwerk, das ursprünglich 20.. Weiter lesen...

  • Donnerstag, 19. Januar 2017 10:44

    Ex-VW-Chef Winterkorn: Habe nicht früher von Manipulationen in USA gewusst

    Von Christian Grimm BERLIN (Dow Jones) - Der ehemalige Vorstandsvorsitzende von Volkswagen, Martin Winterkorn, hat vor dem Untersuchungsausschuss des Bundestages zur VW-Abgasaffäre erklärt, nicht früher von Abschalteinrichtungen der Motoren gewusst zu haben. "Das ist nicht der Fall", erklärte Winterkorn am Donnerstag in seinem Auftaktstatement. Win.. Weiter lesen...

  • Donnerstag, 19. Januar 2017 10:05

    MÄRKTE EUROPA/Kaum verändert - Fusionshausse bei Zodiac - EZB im Fokus

    Von Thomas Leppert FRANKFURT (Dow Jones) - Die Börsen in Europa treten am Donnerstag im frühen Handel zunächst auf der Stelle. Wichtigster Termin des Tages ist die Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) am Mittag. Der DAX liegt 0,1 Prozent höher bei 11.615 Punkten, der Euro-Stoxx-50 gibt um 0,1 Prozent nach auf 3.291 Punkte. Auch wenn die EZB a.. Weiter lesen...

  • Donnerstag, 19. Januar 2017 10:00

    Eurozone-Leistungsbilanzüberschuss steigt deutlich

    Von Hans Bentzien FRANKFURT (Dow Jones) - Der Leistungsbilanzüberschuss des Euroraums hat im November deutlich zugenommen. Nach Mitteilung der Europäischen Zentralbank erreichte er saisonbereinigt 36,1 Milliarden Euro, nachdem er im Oktober bei 28,3 Milliarden gelegen hatte. Die Güterverkehrsbilanz wies einen Überschuss von 30,9 (Vormonat: 25,9) Mi.. Weiter lesen...

  • Donnerstag, 19. Januar 2017 09:10

    Österreichs Kanzler: Mays Strategie ist keine Verhandlungsgrundlage

    FRANKFURT (Dow Jones) - Der österreichische Bundeskanzler Christian Kern sieht in der Rede der britischen Premierministerin Theresa May vom Dienstag keine Grundlage, mit der EU über künftige Handelsbeziehungen zu verhandeln. "Theresa May hat gerade versucht, die Briten anzusprechen, aber keine Verhandlungsposition definiert", sagte Kern der Wirtsch.. Weiter lesen...

  • Donnerstag, 19. Januar 2017 09:00

    ÜBERBLICK am Morgen/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

    Die wichtigsten Ereignisse und Meldungen zu Konjunktur, Zentralbanken, Politik aus dem Programm von Dow Jones Newswires Beige Book: US-Wirtschaft wächst weiter maßvoll Die US-Wirtschaft hat einer Erhebung der US-Notenbank zufolge Ende 2016 ihren Wachstumskurs mit einer maßvollen Geschwindigkeit in den meisten Regionen des Landes fortgesetzt. Die Un.. Weiter lesen...

Guidants

Sie wollten zur Unternehmenswebsite der BörseGo AG – hier entlang