BörseGo verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Online-Erlebnis anbieten zu können. Durch weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Wichtige Ankündigung

BoerseGo.de wird im Januar 2017 abgeschaltet. Selbstverständlich bedeutet das nicht, dass Sie künftig auf aktuelle Finanzinformationen verzichten müssen. Ganz im Gegenteil! Alle Inhalte, die Sie bisher auf BoerseGo.de abgerufen haben, finden Sie bereits jetzt schon auf dem Finanzportal GodmodeTrader, der Investment- und Analyseplattform Guidants und dem Echtzeitnachrichtendienst Guidants News.

Archiv:

Anzeige: kompakt ausführlich

Artikel pro Seite: 10 20 30

  • Sonntag, 22. Januar 2017 18:21

    Außenminister Steinmeier sieht in Trump-Präsidentschaft eine Zäsur

    FRANKFURT (Dow Jones) - Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) sieht in der Präsidentschaft von Donald Trump eine Zäsur. "Mit der Wahl Donald Trumps ist die alte Welt des 20. Jahrhundert endgültig vorüber", schreibt Steinmeier in einem Gastbeitrag für die Zeitung Bild am Sonntag. "Welche Ordnungsvorstellungen sich im 21. Jahrhundert durc.. Weiter lesen...

  • Sonntag, 22. Januar 2017 17:17

    Von der Leyen kritisiert Antrittsrede Trumps - "Die Nato ist kein Deal"

    FRANKFURT (Dow Jones) - Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hat den neuen US-Präsidenten Donald Trump für seine Antrittsrede kritisiert. "Das waren harsche Worte, nicht nur für die Ohren der Weltgemeinschaft", sondern auch für die dabei anwesenden ehemaligen US-Präsidenten, sagte die CDU-Politikern dem Handelsblatt. Wer so weitreichende Ve.. Weiter lesen...

  • Sonntag, 22. Januar 2017 11:54

    Commerzbank will im Firmenkundengeschäft angreifen

    FRANKFURT (Dow Jones) - Die Commerzbank will sich künftig verstärkt dem Mittelstand zuwenden. "Wir möchten 10.000 neue Kunden gewinnen, insbesondere in der Umsatzgrößenordnung von 15 bis 100 Millionen Euro", sagte Vorstandsmitglied Michael Reuther der Börsen-Zeitung. Reuther ist seit Oktober für das neue Firmenkundensegment verantwortlich, in dem w.. Weiter lesen...

  • Sonntag, 22. Januar 2017 11:42

    Deutsche-Bank-CFO: London auch nach Brexit führendes Finanzzentrum

    FRANKFURT (Dow Jones) - London wird sich nach Einschätzung von Deutsche-Bank-Finanzvorstand Marcus Schenck auch nach dem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union als europäische Finanzhauptstadt behaupten können. "Es ist etwas naiv, zu glauben, dass irgendeine europäische Stadt London als Finanzplatz ablösen könnte", sagte der Finanzchef.. Weiter lesen...

  • Sonntag, 22. Januar 2017 10:45

    EU-Kommission will Monsanto-Übernahme durch Bayer genau unter die Lupe nehmen

    FRANKFURT (Dow Jones) - Bayer muss bei der geplanten rund 66 Milliarden US-Dollar schweren Übernahme des US-Saatgutherstelles Monsanto mit Widerstand von den europäischen Wettbewerbshütern rechnen. "Das neue Unternehmen hätte ja einen enormen Einfluss auf das Saatgut- und Pestizidgeschäft und auf die Bauern", sagte EU-Gesundheitskommissar Vytenis A.. Weiter lesen...

  • Freitag, 20. Januar 2017 22:39

    NACHBÖRSE (22:00)/XDAX -0,1% auf 11.616 Pkt - Trump-Rede im Fokus

    FRANKFURT (Dow Jones) - Die Antrittsrede des neuen US-Präsidenten Donald Trump hat am Freitag im nachbörslichen Handel kurzzeitig für erhöhte Umsätze gesorgt, so ein Händler von Lang & Schwarz. Mit den Ende der Ausführungen seien diese aber wieder zurückgegangen, ergänzte der Teilnehmer. Andere Impulse für den Markt habe es dagegen Mangelware nicht.. Weiter lesen...

  • Freitag, 20. Januar 2017 21:00

    Hardt (CDU): Trump geht mit Kurs großes Risko ein - Zeitung

    BERLIN (Dow Jones) - Der Koordinator für Transatlantische Beziehungen im Auswärtigen Amt, Jürgen Hardt (CDU), glaubt, dass der neue US-Präsident Donald Trump mit dem in seiner Antrittsrede skizzierten Kurs ein Risiko eingeht. "Er geht mit diesem Kurs ein großes Wagnis ein", sagte Hardt der "Welt". "Amerikas Wohlstand und Weltgeltung werden nicht wa.. Weiter lesen...

  • Freitag, 20. Januar 2017 19:00

    ÜBERBLICK am Abend/Konjunktur, Zentralbanken, Politik

    Die wichtigsten Ereignisse und Meldungen zu Konjunktur, Zentralbanken, Politik aus dem Programm von Dow Jones Newswires. Große Koalition setzt Streit über Verwendung der Überschüsse fort In der Großen Koalition wird weiter offen über die Verwendung der Budgetüberschüsse von 6,2 Milliarden Euro aus dem vergangenen Jahr gestritten, mit denen Bundesfi.. Weiter lesen...

  • Freitag, 20. Januar 2017 18:29

    LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte

    DJ LATE BRIEFING - Unternehmen und Märkte Der Markt-Überblick am Abend, zusammengestellt von Dow Jones Newswires: === +++++ AKTIENMÄRKTE (18.26 Uhr) +++++ INDEX Stand +-% +-% YTD EuroStoxx50 3.299,44 +0,28 % +0,27 % Stoxx50 3.011,76 -0,04 % +0,04 % DAX 11.630,13 +0,29 % +1,30 % FTSE 7.198,44 -0,14 % +0,78 % CAC 4.850,67 +0,20 % -0,24 % DJIA 19.789,.. Weiter lesen...

  • Freitag, 20. Januar 2017 18:18

    MÄRKTE EUROPA/Zurückhaltung vor Machtwechsel im Weißen Haus

    Von Manuel Priego Thimmel FRANKFURT (Dow Jones) - Vor der Amtsübernahme von Donald Trump im Weißen Haus sind die Kurse an Europas Börsen leicht gestiegen. Der DAX gewann 0,3 Prozent auf 11.630 Punkte, für den Euro-Stoxx-50 ging es um ebenfalls 0,3 Prozent auf 3.299 Zähler nach oben. Weder der Verfall von Optionen auf den Euro-Stoxx-50 bzw. den DAX .. Weiter lesen...

Guidants

Sie wollten zur Unternehmenswebsite der BörseGo AG – hier entlang