Globaler Aktienausblick 2014: Erwachende Lebensgeister

Kategorie: Fonds-News | Datum: 26.02. 15:55

Frankfurt (BoerseGo.de) - Die „Lebensgeister“ – wie Keynes das für das Wirtschaftswachstum unerlässliche Vertrauen und die Bereitschaft für Investitionen bezeichnete – befinden sich seit dem Ausbruch der Finanzkrise 2008 im Winterschlaf. Die Erwartung eines verbesserten Wirtschafts- und Gewinnwachstums führte dazu, dass sich die globalen Aktien seit ihrem Tiefstand vom März 2009 im Wert mehr als verdoppelt haben. Dennoch wurde das zugrunde liegende Wachstum immer wieder mit Problemen konfrontiert: Staatsschuldenkrise in Europa, Verwaltungsstillstand in den USA, Wachstumsabschwächung in China und deren weitreichende Folgen für die Weltwirtschaft. Infolgedessen ist das Verbrauchervertrauen fragil geblieben, Unternehmen haben lieber Barbestände gehortet oder Dividenden gezahlt, anstatt ihre Gewinne für Wachstum zu investieren, und Anleger haben an den Aktienmärkten nach Rendite und Sicherheit gesucht, wie Suneil Mahindru, Chief Investment Officer für internationale Aktien bei Goldman Sachs Asset Management, in einem aktuellen Marktkommentar schreibt.

Doch könnten die Lebensgeister nun erwachen, da der Aktienzyklus gerade in die Wachstumsphase übergeht. Die gesamtwirtschaftliche Wachstumsbeschleunigung und das kräftige Gewinnwachstum, die für diese Phase typisch sind, könnten die Unternehmen dazu motivieren, ihre Wachstumsausgaben wieder anzukurbeln. Aktienanleger verschöben ihren Fokus bereits in Richtung Wachstum. In einer jüngsten Umfrage sei der Anteil jener, die sich wünschten, dass die Unternehmen ihre Barbestände zu einer Erhöhung ihrer Investitionsausgaben verwendeten, auf über 50 Prozent gestiegen. Das sei der höchste Stand seit Dezember 2005. Der Anteil der Anleger, die eine Kapitalrückführung an die Aktionäre vorzögen, sei dagegen auf unter 30 Prozent gesunken. Das sei der niedrigste Stand seit 2010, heißt es weiter.

„Wir trauen Aktien in der bevorstehenden ‚Wachstumsphase‘ weitere Kursanstiege zu, wenn dabei das reale Gewinnwachstum ein maßgeblicher Treiber der Performance ist. Aktien haben sehr stark zugelegt, doch größtenteils beruhte diese Entwicklung auf steigenden KGVs, die für die ‚Erholungsphase‘ eines Aktienmarktzyklus typisch sind. Jetzt erwarten wir, dass die Aktien jener Unternehmen weiter Auftrieb erhalten könnten, die ihr Gewinnwachstum beschleunigen. Unserer Meinung nach wird in dieser Phase des Marktzyklus die Titelauswahl eine entscheidendere Rolle für die Renditeerwirtschaftung spielen, da sich die Unternehmen in puncto Gewinnwachstum und Bewertung voneinander unterscheiden“, so Mahindru.

Über den Autor:

Tomke Hansmann,
Redakteurin

Umfrage

Beim Kauf eines Finanzproduktes vertraue ich in erster Linie auf Informationen:


(Ergebnis anzeigen)

zum Umfrage-Archiv

Alle Kursinformationen, Fondspreise sowie der WM Datenservice werden von der vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste AG geliefert.

Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen

Kursdaten: L&S Realtime - Börse Stuttgart + 15 Min. - Deutsche Börse AG + 15 Min.

Quelle: WM Datenservice

Quelle für Derivate-Stammdaten: ARIVA.DE AG

The copyright of Nikkei 225 is owned by Nikkei Inc.

The Dow Jones IndexesSM are proprietary to and distributed by CME Group Index Services LLC and have been licensed for use.

For the Terms and Conditions of Use of the Dow Jones IndexesSM please see here.