UBS: Risikobereitschaft auf dem höchsten Stand seit 20 Monaten

Kategorie: Fonds-News | Datum: 07.03.2013

Frankfurt (BoerseGo.de) – Die Investoren haben sich im Februar deutlich offensiver positioniert als im Vormonat und damit den UBS Investor Sentiment Index auf den höchsten Stand seit 20 Monaten gehoben. Der Index misst die Risikobereitschaft der Käufer von UBS Discount-Zertifikaten auf den DAX. Im Februar wählten die Anleger im Durchschnitt einen Cap 7,59 Prozent unter dem jeweils aktuellen Stand des deutschen Leitindex. Dies war ein Anstieg von mehr als zehn Prozentpunkten gegenüber dem Vormonat. Im Januar hatte der Durchschnitts-Cap noch 17,76 Prozentpunkte unter dem DAX gelegen.

Der UBS Sentiment Index misst die Höhe der Caps, die Anleger beim Kauf von UBS Discount Zertifikaten auf den DAX gewählt haben und vergleicht diese Werte mit dem jeweiligen Stand des deutschen Aktienindex. Erreicht der DAX am Laufzeitende den Cap oder liegt sogar darüber, erzielen die Inhaber der Discount-Zertifikate die maximal mögliche Rendite. Liegt der Cap weit unterhalb des DAX, zeigt dies, dass Anleger größere Kursrückgänge erwarten. Die Höhe des gewählten Caps ist daher ein Indikator für den Optimismus der Anleger. Der UBS Investor Sentiment Index spiegelt also die Risikobereitschaft der Anleger wider.

Diese war im Februar durchgängig hoch. Der UBS Investor Sentiment Index lag zu Monatsbeginn sieben Prozent unter dem aktuellen DAX-Stand, zur Monatsmitte waren es 7,58 Prozent und am Monatsende 8,2 Prozent. Optimistischer waren die Anleger zuletzt im Juni 2011. Damals hatten sie im Durchschnitt einen Cap 6,59 Prozent unter dem DAX-Stand gewählt. Zum Vergleich: Der rollierende Zwölf-Monats-Durchschnitt des UBS Investor Sentiment Index liegt aktuell bei minus 15,19 Prozent.

„Die positive Börsenentwicklung und die zunehmende Entspannung in der Eurokrise haben sich im Februar stark auf die Stimmung der Anleger ausgewirkt“, sagt Marcel Langer, Director bei UBS. „Abzuwarten bleibt allerdings, ob sich dieser sehr positive Trend fortsetzt – immerhin sind spätestens mit dem Patt bei der Parlamentswahl in Italien einige dunkle Wolken am Horizont aufgetaucht.“

Über den Autor:

Tomke Hansmann,
Redakteurin

Umfrage

Wie werden sich die Schweizer beim Goldreferendum entscheiden?


(Ergebnis anzeigen)

zum Umfrage-Archiv

Alle Kursinformationen, Fondspreise sowie der WM Datenservice werden von der vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste AG geliefert.

Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen

Kursdaten: L&S Realtime - Börse Stuttgart + 15 Min. - Deutsche Börse AG + 15 Min.

Quelle: WM Datenservice

Quelle für Derivate-Stammdaten: ARIVA.DE AG

The copyright of Nikkei 225 is owned by Nikkei Inc.

The Dow Jones IndexesSM are proprietary to and distributed by CME Group Index Services LLC and have been licensed for use.

For the Terms and Conditions of Use of the Dow Jones IndexesSM please see here.

Index-Kursdaten der Börse Wien: © Wiener Börse AG. Es wird keine Haftung für die Richtigkeit der Daten übernommen. Die kommerzielle Verwendung der Daten ist untersagt.