Silber gibt vor US-Arbeitsmarktbericht nach

Kategorie: Nachrichten zu Rohstoffen | Datum: 08.03.2013

Chart
realtime 19,65 0,92% mehr Optionen

Mumbai (BoerseGo.de) – Silber notiert zum Wochenschluss im Verbund mit dem Goldpreis und einem stärkeren US-Dollar im Vorfeld der Veröffentlichung des US-Arbeitsmarktberichtes für Februar schwächer. Gegen 14:15 Uhr MEZ notiert Silber mit einem Minus von 0,45 Prozent bei 28,77 US-Dollar je Feinunze.

„Die positive Stimmung an den internationalen Aktienmärkten und die Aussicht auf gute US-Daten verhindern einen stärkeren Rückgang“, schreiben die Analysten von Angel Commodities in ihrem heutigen „Commodities Evening Update“. Die nächsten Unterstützungen lokalisieren die Analysten bei 28,61 und 28,40 US-Dollar. Widerstände werden bei 29,04 und 29,23 US-Dollar gesehen.

Über den Autor:

Tomke Hansmann,
Redakteurin

Umfrage

Rückführung der expansiven Geldpolitik in den USA, in Europa und Japan dagegen eher noch eine weitere Ausweitung – welcher Markt erscheint Ihnen aktuell am aussichtsreichsten?


(Ergebnis anzeigen)

zum Umfrage-Archiv

Alle Kursinformationen, Fondspreise sowie der WM Datenservice werden von der vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste AG geliefert.

Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen

Kursdaten: L&S Realtime - Börse Stuttgart + 15 Min. - Deutsche Börse AG + 15 Min.

Quelle: WM Datenservice

Quelle für Derivate-Stammdaten: ARIVA.DE AG

The copyright of Nikkei 225 is owned by Nikkei Inc.

The Dow Jones IndexesSM are proprietary to and distributed by CME Group Index Services LLC and have been licensed for use.

For the Terms and Conditions of Use of the Dow Jones IndexesSM please see here.