Rhön-Klinikum: Aktie ist uninteressant geworden

Kategorie: Analysteneinschätzungen | Datum: 04.12.2012

Chart
delayed 23,40 -0,09% mehr Optionen

Bad Homburg (BoerseGo.de) - Die Analysten von Morgan Stanley stufen die Aktien des Klinikbetreibers Rhön-Klinikum weiterhin mit "Equalweight" ein. Das Kursziel wurde von 17,00 Euro auf 15,50 Euro gesenkt. Nach Einschätzung von Analyst Andrew Olanow sei die Aktie nach dem gescheiterten Übernahmeversuch durch Fresenius sowie zwei Gewinnwarnungen unattraktiv für Anleger und Investoren geworden. Das Unternehmen müsse für eine bessere Bewertung nun erst einmal neue Wachstums- und Umstrukturierungserfolge nachweisen, schreibt Olanow in einer aktuellen Studie. Das Kursziel wurde vorerst weiter reduziert.

Über den Autor:

Sebastian Weber,
Redakteur

Umfrage

Beim Kauf eines Finanzproduktes vertraue ich in erster Linie auf Informationen:


(Ergebnis anzeigen)

zum Umfrage-Archiv

Alle Kursinformationen, Fondspreise sowie der WM Datenservice werden von der vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste AG geliefert.

Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen

Kursdaten: L&S Realtime - Börse Stuttgart + 15 Min. - Deutsche Börse AG + 15 Min.

Quelle: WM Datenservice

Quelle für Derivate-Stammdaten: ARIVA.DE AG

The copyright of Nikkei 225 is owned by Nikkei Inc.

The Dow Jones IndexesSM are proprietary to and distributed by CME Group Index Services LLC and have been licensed for use.

For the Terms and Conditions of Use of the Dow Jones IndexesSM please see here.