Porsche und Volkswagen werden auf 4 Mrd. Euro verklagt

Kategorie: News Europa | Datum: 06.01.2012

Chart
delayed 171,75 -1,60% mehr Optionen
delayed 170,00 -1,76% mehr Optionen
delayed 69,47 -0,94% mehr Optionen

Hamburg (BoerseGo.de) – Weitere Investoren haben sich einer Schadensersatzklage gegen die Autobauer Volkswagen und Porsche vor dem Landgericht Braunschweig angeschlossen. Die Summe der Forderungen belaufe sich nun auf 1,8 Milliarden Euro, teilte das Landgericht am Freitag nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters mit. Vor dem Landgericht Stuttgart ist eine weitere Schadensersatzklage gegen Volkswagen und Porsche in Höhe von 2 Milliarden Euro anhängig. Außerdem gibt es in Braunschweig eine Zusatzklage, deren Volumen sich laut "WirtschaftsWoche" auf 351 Millionen Euro belaufen soll. Insgesamt dürften sich die Forderungen damit auf rund vier Milliarden Euro belaufen.

Die Investoren werfen den Konzernen vor, im Rahmen ihres Übernahmekampfes die Kapitalmärkte manipuliert zu haben. Porsche hatte durch die Ankündigung, sich über Optionen eine Mehrheitsbeteiligung an Volkswagen gesichert zu haben, im Oktober 2008 einen Short-Squeeze bei der Volkswagen-Stammaktie ausgelöst. Das VW-Papier verteuerte sich innerhalb weniger Tage um mehrere hundert Euro auf über 1.000 Euro, da institutionelle Anleger ihre Short-Positionen glattstellen mussten.

Über den Autor:

Oliver Baron,
Redakteur

Umfrage

Die Deutsche Bank kommt einfach nicht aus den negativen Schlagzeilen. Jetzt wird sie zusammen mit anderen Banken auch noch der Silberpreismanipulation verdächtigt. Bei der Aktie ging es allein in diesem Jahr bereits um mehr als 25 Prozent bergab. Würden Sie das krisengeschüttelte Papier aktuell kaufen?


(Ergebnis anzeigen)

zum Umfrage-Archiv

Alle Kursinformationen, Fondspreise sowie der WM Datenservice werden von der vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste AG geliefert.

Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen

Kursdaten: L&S Realtime - Börse Stuttgart + 15 Min. - Deutsche Börse AG + 15 Min.

Quelle: WM Datenservice

Quelle für Derivate-Stammdaten: ARIVA.DE AG

The copyright of Nikkei 225 is owned by Nikkei Inc.

The Dow Jones IndexesSM are proprietary to and distributed by CME Group Index Services LLC and have been licensed for use.

For the Terms and Conditions of Use of the Dow Jones IndexesSM please see here.