Frankreich muss zusätzlich 5 Milliarden Euro einsparen

Kategorie: News Europa | Datum: 08.03.2013

Paris (BoerseGo.de) - Frankreich muss im kommenden Jahr insgesamt 5 Milliarden Euro zusätzlich einsparen. Laut Medieninformationen verschickte Premierminister Jean-Marc Ayrault am Freitag nach eigenen Angaben einen Brief mit Sparvorgaben an alle Minister, um einen Beitrag zum Abbau der hohen Staatsverschuldung zu leisten. Zugleich bekräftigte der Premier das Ziel, bis 2017 wieder einen ausgeglichenen Haushalt erreichen zu wollen. Dabei müsse der Schwerpunkt aller Ministerien vor allem auf der Kontrolle der Ausgaben liegen. Dafür seien unter anderem "ehrgeizige strukturelle Reformen" notwendig, so Ayrault.

Über den Autor:

Sebastian Weber,
Redakteur

Umfrage

Bilanzunregelmäßigkeiten haben die Mutter der portugiesischen Banco Espirito Santo in Zahlungsschwierigkeiten gebracht und dadurch an den Finanzmärkten die Angst vor einer neuen Bankenkrise ausgelöst. Fürchten Sie ein solches Negativ-Szenario?


(Ergebnis anzeigen)

zum Umfrage-Archiv

Alle Kursinformationen, Fondspreise sowie der WM Datenservice werden von der vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste AG geliefert.

Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen

Kursdaten: L&S Realtime - Börse Stuttgart + 15 Min. - Deutsche Börse AG + 15 Min.

Quelle: WM Datenservice

Quelle für Derivate-Stammdaten: ARIVA.DE AG

The copyright of Nikkei 225 is owned by Nikkei Inc.

The Dow Jones IndexesSM are proprietary to and distributed by CME Group Index Services LLC and have been licensed for use.

For the Terms and Conditions of Use of the Dow Jones IndexesSM please see here.