BMW: Neue Bestmarken im Februar

Kategorie: News Europa | Datum: 08.03.2013

Chart
delayed 83,03 0,00% mehr Optionen

München (BoerseGo.de) - Die anhaltende Dynamik ist bemerkenswert: Der Münchner Premiumhersteller BMW zeigt nach wie vor keine Schwäche und verkauft im Februar so viele Autos wie noch nie in diesem Monat. Wie der Konzern am Freitag mitteilte, wurden im vergangenen Monat weltweit 133.630 Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce verkauft, fast fünf Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Bei der Kernmarke BMW legten die Auslieferungen im Februar um 7 Prozent auf 114.908 Fahrzeuge zu. Nur der Mini-Absatz fährt mit 18.527 ausgelieferten Exemplaren dem Vorjahreswert (um 7,5 Prozent) hinterher. Grund dafür dürfte aber die Kaufzurückhaltung der Kunden vor dem anstehenden Modellwechsel sein.

Im Zeitraum Januar und Februar setzten die Münchner weltweit somit mehr als 250.000 Fahrzeuge ab, auch das eine neue Bestmarke und zum ohnehin schon erfolgreichen Vorjahreszeitraum nochmals ein Zuwachs von 6 Prozent.

Konzernchef Norbert Reithofer zeigte sich diese Woche auf dem Genfer Autosalon für das laufende Jahr verhalten optimistisch, Von Sonnenschein woll er nicht reden, sagte der BMW-Boss. Insbesondere die Nachfrageschwäche in Europa bleibe eine dauerhafte Einschränkung. „Die Krise werde den Kontinent noch mindestens ein halbes Jahrzehnt beschäftigen, prognostizierte der Manager. Das werde die Automärkte auf dem wichtigen europäischen Heimatkontinent prägen. „Die nächsten fünf Jahre wird diese Volatilität auch nicht zurückgehen. Und das ist eine ziemlich sichere Aussage.“

Über den Autor:

Bernd Lammert,
Redakteur Fundamental

Umfrage

Beim Kauf eines Finanzproduktes vertraue ich in erster Linie auf Informationen:


(Ergebnis anzeigen)

zum Umfrage-Archiv

Alle Kursinformationen, Fondspreise sowie der WM Datenservice werden von der vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste AG geliefert.

Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen

Kursdaten: L&S Realtime - Börse Stuttgart + 15 Min. - Deutsche Börse AG + 15 Min.

Quelle: WM Datenservice

Quelle für Derivate-Stammdaten: ARIVA.DE AG

The copyright of Nikkei 225 is owned by Nikkei Inc.

The Dow Jones IndexesSM are proprietary to and distributed by CME Group Index Services LLC and have been licensed for use.

For the Terms and Conditions of Use of the Dow Jones IndexesSM please see here.