Axel Springer fokussiert sich stärker auf Online-Geschäft

Kategorie: Analysteneinschätzungen | Datum: 06.12.2012

Chart
delayed 41,95 -3,73% mehr Optionen

Berlin (BoerseGo.de) - Die Analysten der Berenberg Bank stufen die Aktien des Verlagshauses Axel Springer bei einem unveränderten Kursziel von 38,00 Euro weiterhin mit "Hold" ein. Nach Ansicht von Analystin Sarah Simon habe Finanzvorstand Lothar Lanz auf einer Fachtagung eine zuversichtlich stimmende Präsentation geplante. Demnach rücke das Online-Geschäft bei Axel Springer immer stärker in den Fokus. Nach Einschätzung der Finanzexperten sei dies eine gute Strategie. Das Halten-Votum bleibt vor diesem Hintergrund bestehen.

Über den Autor:

Sebastian Weber,
Redakteur

Umfrage

Die Deutsche Bank kommt einfach nicht aus den negativen Schlagzeilen. Jetzt wird sie zusammen mit anderen Banken auch noch der Silberpreismanipulation verdächtigt. Bei der Aktie ging es allein in diesem Jahr bereits um mehr als 25 Prozent bergab. Würden Sie das krisengeschüttelte Papier aktuell kaufen?


(Ergebnis anzeigen)

zum Umfrage-Archiv

Alle Kursinformationen, Fondspreise sowie der WM Datenservice werden von der vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste AG geliefert.

Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen

Kursdaten: L&S Realtime - Börse Stuttgart + 15 Min. - Deutsche Börse AG + 15 Min.

Quelle: WM Datenservice

Quelle für Derivate-Stammdaten: ARIVA.DE AG

The copyright of Nikkei 225 is owned by Nikkei Inc.

The Dow Jones IndexesSM are proprietary to and distributed by CME Group Index Services LLC and have been licensed for use.

For the Terms and Conditions of Use of the Dow Jones IndexesSM please see here.