50.000 Euro: Deutsche würden sich etwas gönnen

Kategorie: Fonds-News | Datum: 06.03.2013

Frankfurt (BoerseGo.de) - Die Mehrheit der Deutschen würde frei verfügbare 50.000 Euro ausgeben, so das Ergebnis einer aktuellen bevölkerungsrepräsentativen Studie, die AXA Investment Managers (AXA IM) mit dem Meinungsforschungsinstitut TNS Infratest durchgeführt hat. Vor allem die Generation der 18- bis 39-Jährigen (60 Prozent) sowie Besserverdiener mit einem Haushaltsnettoeinkommen ab 3.000 Euro (57 Prozent) würden das zusätzliche Geld beispielsweise für Reisen, Kleidung oder größere Anschaffungen wie Autos nutzen. „Die Deutschen zeigen erste Anzeichen von Krisenmüdigkeit“, erklärt Karin Kleinemas, Head of Marketing, Communications & Brand Northern Europe. „Nach den vergangenen Jahren der Unsicherheit wollen sie sich endlich wieder etwas gönnen.“

Dennoch ist die Sparbereitschaft der Deutschen weiterhin hoch, allerdings mit leicht sinkender Tendenz. Bevorzugt sind Sparkonten (28 Prozent) und kurzfristige Geldanlagen (20 Prozent) wie Tagesgeldkonten. In Investmentfonds würden vor allem diejenigen investieren, die bereits Fonds besitzen, aber auch Menschen, die sich in Finanzthemen bereits sehr gut oder gut auskennen. Die Bereitschaft, das zusätzliche Geld für die Altersvorsorge zu nutzen, ist dagegen stark gesunken. Nur noch rund ein Zehntel der Deutschen würde die 50.000 Euro in Lebens- und Rentenversicherungen oder Riesterverträge investieren. Auch das Interesse an einer Investition in Immobilien und die Absicht Schulden zu tilgen, ist im Vergleich zum Vorjahr rückläufig.

Über den Autor:

Tomke Hansmann,
Redakteurin

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?


(Ergebnis anzeigen)

zum Umfrage-Archiv

Alle Kursinformationen, Fondspreise sowie der WM Datenservice werden von der vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste AG geliefert.

Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen

Kursdaten: L&S Realtime - Börse Stuttgart + 15 Min. - Deutsche Börse AG + 15 Min.

Quelle: WM Datenservice

Quelle für Derivate-Stammdaten: ARIVA.DE AG

The copyright of Nikkei 225 is owned by Nikkei Inc.

The Dow Jones IndexesSM are proprietary to and distributed by CME Group Index Services LLC and have been licensed for use.

For the Terms and Conditions of Use of the Dow Jones IndexesSM please see here.

Index-Kursdaten der Börse Wien: © Wiener Börse AG. Es wird keine Haftung für die Richtigkeit der Daten übernommen. Die kommerzielle Verwendung der Daten ist untersagt.