Archiv: BörseGo | Themen | Märkte | BörseGo | Regionen | Asien / Pazifik | News Asien | BörseGo | Home | Top-Stories | Hang Seng Index | Weitere Artikel mit ähnlichem Thema

Anzeige: kompakt ausführlich

Artikel pro Seite: 10 20 30

  • Freitag, 30. Januar 2015 11:09

    MÄRKTE ASIEN/Alibaba-Kursdebakel an Wall Street zieht Kreise

    Von Steffen Gosenheimer Die Aktienmärkte in Ostasien haben sich am Freitag uneinheitlich in das Wochenende verabschiedet. Kleineren Gewinnen in Japan, Australien und Malaysia standen Verluste vor allem an den chinesischen Börsen und in Indien gegenüber. Die positiven Vorgaben aus den USA, wo gute Ergebnisse der Unternehmen und eine Erholung der Ölp.. Weiter lesen...

  • Freitag, 30. Januar 2015 07:07

    MÄRKTE ASIEN/Börse Tokio trotzt mauen Konjunkturdaten

    Von Steffen Gosenheimer Angeführt von den Börsen in Tokio und Sydney geht es an den ostasiatischen Aktienmärkten am Freitag überwiegend aufwärts. Rückenwind kommt aus den USA, wo gute Ergebnisse der Unternehmen an Wall Street für eine freundliche Tendenz gesorgt hatten. Zudem gibt es keine Störfeuer von der Ölfront. Nachdem sich die Ölpreise am Vor.. Weiter lesen...

  • Donnerstag, 29. Januar 2015 11:56

    MÄRKTE ASIEN/Nur Sydney entzieht sich Abwärtssog an den Börsen

    An den Börsen in Ostasien ist es am Donnerstag abwärts gegangen nach schwachen Vorgaben vom US-Aktienmarkt. Dort war es im Anschluss an die Ergebnisse der US-Notenbanksitzung zu Kursverlusten gekommen, obwohl die Aussagen der Notenbanker kaum Neues enthielten. Sie bekräftigten, bei der ersten Zinserhöhung seit 2006 geduldig vorgehen zu wollen, beur.. Weiter lesen...

  • Donnerstag, 29. Januar 2015 07:06

    MÄRKTE ASIEN/Börsen im Sog negativer US-Vorgaben

    Von Steffen Gosenheimer An den Börsen in Ostasien überwiegen am Donnerstag im Handelsverlauf die negativen Vorzeichen. Ungünstige Vorgaben kommen von den US-Börsen. Dort war es im Anschluss an die Ergebnisse der jüngsten US-Notenbanksitzung deutlicher abwärts gegangen. Gleichwohl enthielten die Aussagen der Notenbanker kaum Neues. Sie bekräftigten .. Weiter lesen...

  • Mittwoch, 28. Januar 2015 11:07

    MÄRKTE ASIEN/Apple-Rekordergebnis setzt Samsung-Aktie zu

    Von Chao Deng Ohne klare Tendenz haben sich die ostasiatischen Börsen am Mittwoch gezeigt. Das Geschäft sei von Zurückhaltung geprägt gewesen im Vorfeld der im späteren Tagesverlauf anstehenden Aussagen der US-Notenbank zur weiteren Geldpolitik, hieß es. Die Anleger erhoffen sich davon Rückschlüsse über den Zeitpunkt der 2015 erwarteten ersten US-Z.. Weiter lesen...

  • Mittwoch, 28. Januar 2015 07:14

    MÄRKTE ASIEN/Apple-Rekordergebnis setzt Samsung-Aktie zu

    Von Chao Deng Ohne klare Tendenz zeigen sich die ostasiatischen Börsen am Mittwoch im Vorfeld der im späteren Tagesverlauf anstehenden Aussagen der US-Notenbank zur weiteren Geldpolitik. Die Anleger erhoffen sich davon neue Signale zum Zeitpunkt der 2015 erwarteten ersten US-Zinserhöhung seit 2006. Im Mittelpunkt des Geschehens an den Börsen steht .. Weiter lesen...

  • Dienstag, 27. Januar 2015 11:38

    MÄRKTE ASIEN/Börsianer in Kauflaune - Schanghai bleibt zurück

    Von Steffen Gosenheimer Die auch in Europa gelassen ausgefallene Reaktion auf den Sieg der oppositionellen Syriza-Partei in Griechenland hat am Dienstag an den Börsen in Ostasien für Erleichterungskäufe gesorgt. Nicht wenige Akteure hatten befürchtet, dass ein Sieg des sparunwilligen Lagers, das zudem einen Schuldenschnitt fordert, an den Finanzmär.. Weiter lesen...

  • Dienstag, 27. Januar 2015 07:07

    MÄRKTE ASIEN/Gesenkte Industrieprognose bremst Börsen in China

    Von Chao Deng Die auch in Europa gelassen ausgefallene Reaktion auf den Sieg der oppositionellen Syriza-Partei in Griechenland sorgt am Dienstag an den Börsen in Ostasien für Erleichterung. Nicht wenige Akteure hatten befürchtet, dass ein Sieg des sparunwilligen Lagers, das zudem einen Schuldenschnitt fordert, an den Finanzmärkten in Europa für Unr.. Weiter lesen...

  • Montag, 26. Januar 2015 11:06

    MÄRKTE ASIEN/Anleger nehmen Wahlausgang in Griechenland gelassen

    Der Sieg des oppositionellen Linksbündnisses Syriza bei der Parlamentswahl in Griechenland hat die Finanzmärkte in Ostasien weitgehend kalt gelassen. Der Euro sackte zwar kurz auf neues Zwöfjahrestief unter 1,11 Dollar ab, erholte sich aber rasch wieder, und an den Börsen hielten sich Gewinne und Verluste in etwa die Waage. In Tokio verlor der Nikk.. Weiter lesen...

  • Montag, 26. Januar 2015 07:07

    MÄRKTE ASIEN/Euro nach Syriza-Sieg in Griechenland unter 1,11 USD

    Von Steffen Gosenheimer Der Sieg des Linksbündnisses Syriza bei der Parlamentswahl in Griechenland hat den Euro am Montag im asiatischen Handel auf ein neues Zwöfjahrestief unter 1,11 Dollar gedrückt. An den Börsen der Region wird der Sieg der auf einen Schuldenschnitt und ein sofortiges Ende der Sparauflagen drängenden Syriza eher gelassen hingeno.. Weiter lesen...

  • Freitag, 23. Januar 2015 11:45

    MÄRKTE ASIEN/EZB-Geldschwemme beflügelt Börsen

    Von Chao Deng An den ostasiatischen Börsen haben sich am Freitag alle Blick gen Europa gerichtet. Denn die Ankündigung der Europäischen Zentralbank (EZB), monatlich für 60 Milliarden Euro Wertpapiere kaufen zu wollen, trieb die Börsen quer durch die gesamte Region an. So schloss der Markt auf den Philippinen auf Allzeithoch. Investoren setzten nach.. Weiter lesen...

  • Freitag, 23. Januar 2015 07:30

    MÄRKTE ASIEN/EZB-Geldschwemme treibt Börsen an

    Von Chao Deng Die Ankündigung der Europäischen Zentralbank monatlich für 60 Milliarden Euro Wertpapiere kaufen zu wollen treibt auch die Börsen in Asien an. Die großen Indizes legen durch die Bank um teils deutlich mehr als 1 Prozent zu. Der Nikkei-Index steigt um 1 Prozent auf 17.511 Punkte. Auch in China steigt das Kursbarometer, obwohl neue Konj.. Weiter lesen...

  • Donnerstag, 22. Januar 2015 11:27

    MÄRKTE ASIEN/Börsen steigen bei dünnen Umsätzen vor EZB-Entscheid

    Von Chao Deng An den Börsen in Ostasien hat am Donnerstag gespannte Ruhe vor der anstehenden geldpolitischen Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) im späteren Tagesverlauf geherrscht. An den Aktienmärkten überwogen die Aufschläge bei allerdings dünnen Umsätzen. Anleger hielten sich im Vorfeld des EZB-Entscheids erkennbar zurück. "Alle Aug.. Weiter lesen...

  • Donnerstag, 22. Januar 2015 07:11

    MÄRKTE ASIEN/Börsen im Bann der EZB-Entscheidung

    Von Chao Deng An den Börsen in Ostasien herrscht am Donnerstag gespannte Ruhe vor der anstehenden geldpolitischen Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB) im späteren Tagesverlauf. An den Aktienmärkten überwiegen moderate Aufschläge bei allerdings dünnen Umsätzen, letztlich bewegen sich die Leitindizes der Region kaum. Die Anleger halten sic.. Weiter lesen...

  • Mittwoch, 21. Januar 2015 11:38

    MÄRKTE ASIEN/Tokio hinkt steigenden Börsen hinterher

    Von Florian Faust Die ostasiatischen Börsen haben am Mittwoch überwiegend kräftig steigende Kurse verbucht. An den chinesischen Handelsplätzen und in Sydney ging es besonders deutlich nach oben. Aus dem Rahmen fiel die Börse in Tokio, wo der japanische Leitindex Nikkei-225 auch belastet von einem steigenden Yen um 0,5 Prozent auf 17.280 Punkte nach.. Weiter lesen...

  • Mittwoch, 21. Januar 2015 07:28

    MÄRKTE ASIEN/Erholungsrally in Schanghai - Tokio hinkt hinterher

    Von Chao Deng Die ostasiatischen Börsen verbuchen am Mittwoch überwiegend kräftig steigende Kurse. In Hongkong und vor allem in Schanghai geht es deutlich nach oben, in Australien hat der Markt bereist geschlossen und 1,6 Prozent zugelegt. Lediglich in Japan ist die Stimmung getrübt. Investoren hatten weitere Lockerungsmaßnahmen von der Bank of Jap.. Weiter lesen...

  • Dienstag, 20. Januar 2015 10:30

    MÄRKTE ASIEN/Chinas Wachstum beflügelt Aktienmärkte

    Von Florian Faust Nach dem dramatischen Minus von knapp 8 Prozent am Vortag ist es am Dienstag an der Börse in Schanghai wieder aufwärts gegangen. Den Impuls lieferten positiv aufgenommene BIP-Daten für 2014 sowie die neuesten Daten zur Industrieproduktion. Der Shanghai-Composite-Index legte um 1,9 Prozent zu, machte damit aber nur einen geringen T.. Weiter lesen...

  • Dienstag, 20. Januar 2015 07:40

    KORREKTUR: MÄRKTE ASIEN/Chinas Wachstum von 7,4% treibt Aktienmärkte

    In dem um 7.11 Uhr gesendeten Bericht wurde beim Analystenkonsens zum chinesischen BIP ein falscher Bezug hergestellt. Im letzten Satz des ersten Absatzes muss es korrekt heißen: Analysten waren für das letzte Quartal 2014 lediglich von 7,2 Prozent ausgegangen (NICHT: Analysten waren gar lediglich von 7,2 Prozent ausgegangen). Nachfolgend eine korr.. Weiter lesen...

  • Dienstag, 20. Januar 2015 07:11

    MÄRKTE ASIEN/Chinas Wachstum von 7,4% treibt Aktienmärkte

    Von Florian Faust Nach dem dramatischen Minus von über 7 Prozent am Montag, geht es am Dienstag an der Börse in Schanghai wieder aufwärts. Der Impuls kommt von den BIP-Daten für 2014 sowie den neuesten Zahlen zur Industrieproduktion. Der Shanghai-Composite-Index legt um 1,8 Prozent zu. Mit Erleichterung wird das chinesische Wachstum zur Kenntnis ge.. Weiter lesen...

  • Montag, 19. Januar 2015 13:00

    MÄRKTE ASIEN/Schanghai erlebt stärksten Absturz seit sechs Jahren

    Von Florian Faust Die Börse in Schanghai hat am Montag den schlimmsten Tagesabsturz seit sechs Jahren hingelegt. Der Leitindex brach um 7,7 Prozent ein. Auslöser des Kursabsturzes waren Maßnahmen Pekings gegen exzessive Spekulationsgeschäfte aus Angst vor einer Überhitzung des Marktes nach den kräftigen Kursgewinnen im vergangenen Jahr. Anleger am .. Weiter lesen...

Alle Kursinformationen, Fondspreise sowie der WM Datenservice werden von der vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste AG geliefert.

Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen

Kursdaten: L&S Realtime - Börse Stuttgart + 15 Min. - Deutsche Börse AG + 15 Min.

Quelle: WM Datenservice

Quelle für Derivate-Stammdaten: ARIVA.DE AG

The copyright of Nikkei 225 is owned by Nikkei Inc.

The Dow Jones IndexesSM are proprietary to and distributed by CME Group Index Services LLC and have been licensed for use.

For the Terms and Conditions of Use of the Dow Jones IndexesSM please see here.

Index-Kursdaten der Börse Wien: © Wiener Börse AG. Es wird keine Haftung für die Richtigkeit der Daten übernommen. Die kommerzielle Verwendung der Daten ist untersagt.