Jandaya Echtzeitnachrichten

alle Top-Stories ansehen...

Top-Stories

MÄRKTE USA/Weitere Russland-Sanktionen bremsen Wall Street ein

29.07. 22:21 | Autor: Dow Jones News

Artikelbild

Von Thomas Rossmann Neue Sanktionen der EU und der USA gegen Russland haben am Dienstag die Aktienkurse an der Wall Street belastet. Dabei hatte es mit dem überraschend s.. ...weiterlesen

Bundesanleihen: Rendite sinkt auf Rekordtief

Der deutsche Staat kann sich aktuell so günstig Geld leihen wie noch nie zuvor. Die Rendite der Bundesanleihen mit einer Laufzeit von 10 Jahren ist am Dienstag auf ein ne.. ...weiterlesen

DAX steigt nach guten Unternehmenszahlen

DJ XETRA-SCHLUSS/DAX steigt nach guten Unternehmenszahlen Von Manuel Priego Thimmel Gute Unternehmenszahlen sowie ein stärker als erwartet gestiegenes Verbrauchervertraue.. ...weiterlesen

MÄRKTE USA/Russland-Sanktionen verdrängen US-Verbrauchervertrauen

Von Thomas Rossmann Neue Sanktionen der EU gegen Russland machen der Wall Street am Dienstag einen Strich durch die Rechnung. Denn zunächst hatten ein deutlicher Anstieg .. ...weiterlesen

Charttechnik-Kommentare

Die DAX-Familie - Korrekturausdehnung im August/September?

Heute ist es mal wieder soweit. Im Blickpunkt stehen, neben dem klassischen und allseits beliebten DAX30 auch die kleineren Indizes des Prime Standards. Dieser Standard s ...weiterlesen

Nordex Aktie steht vor möglichem Kaufsignal!

Trendanalyse auf Basis 6 Monate: Der Windkraftspezialist Nordex SE hat sich nach der Kursexplosion im Mai wieder etwas beruhigt und so ist der Aktienkurs in den letzten W ...weiterlesen

DAX: 200 Tage-Linie rückt in den Fokus

Die Handelswoche am deutschen Aktienmarkt begann so, wie die vergangene aufgehört hatte: mit abwärts gerichteten Kursverläufen. So fiel der DAX auf ein neues Bewegungsti ...weiterlesen

EUROPA

XDAX (22 Uhr): 9.620 (XETRA-Schluss: 9.654) Punkte

DJ XETRA-NACHBÖRSE/XDAX (22 Uhr): 9.620 (XETRA-Schluss: 9.654) Punkte FRANKFURT--Mit den verschärften Sanktionen seitens der EU und den USA ging es im nachbörslichen Hand ...weiterlesen

MÄRKTE EUROPA/Russland-Sanktionen überschatten gute Berichtssaison

Von Manuel Priego Thimmel Neue Sanktionen gegen Russland haben am Dienstag die Freude über eine insgesamt gut laufende Berichtssaison und ein stärker als erwartet gestieg ...weiterlesen

DAX baut Plus auf 0,9 Prozent nach US-Verbrauchervertrauen aus

Der deutsche Aktienmarkt baut seine Aufschläge am Dienstagnachmittag im Fahrwasser positiv gestimmter US-Verbraucher weiter aus. Das Verbrauchervertrauen in den USA klett ...weiterlesen

Nordamerika

MÄRKTE USA/Wall Street dürfte Trend erst im Verlauf finden

Von Florian Faust An der Wall Street deutet sich am Dienstag eine kaum veränderte Handelseröffnung an. Die bisher vorgelegten Geschäftsausweise stimmen zwar überwiegend p ...weiterlesen

Bundesanleihe-Rendite fällt auf neues Rekordtief

DJ MARKT/Bundesanleihe-Rendite fällt auf neues Rekordtief Die Rendite von Bundesanleihen ist am Dienstag auf ein neues Rekordtief von 1,122 Prozent gefallen. Nach Einschä ...weiterlesen

MÄRKTE USA/Zurückhaltung vor wichtigen Terminen im Wochenverlauf

Von Thomas Rossmann Zwar erholt von den anfänglichen Verlusten, aber letztlich wenig verändert hat sich die Wall Street am Montag gezeigt. Übergeordnet herrschte gespannt ...weiterlesen

ASIEN / PAZIFIK / EMERGING MARKETS

Japan: Inflation schwächt sich kontinuierlich ab

Tokio (BoerseGo.de) - Die Inflation in Japan hat sich im Juni im Vergleich zu den Vormonaten weiter abgeschwächt. Wie die Regierung in Tokio mitteilte, sind die Konsument ...weiterlesen

Australien: Verbraucherpreise steigen stärker als erwartet

Sydney (BoerseGo.de) - In Australien sind die Verbraucherpreise im zweiten Quartal um annualisiert 3,0 Prozent gestiegen, wie das Nationale Statistikamt mitteilte. Ökonom ...weiterlesen

Rohstoffe / Klimawandel

Goldman Sachs: Bleiben bei bärischem Gold-Call

Jeffrey Currie, Rohstoffanalyst bei Goldman Sachs, sieht ein 12-Monats-Kursziel für Gold von 1050 USD/Unze. Zwar habe höhere Inflation in den vergangenen Monaten sowie ei ...weiterlesen

Diese Rohstoffe sind rar

Analysten der amerikanischen Großbank Goldman Sachs sehen im Zeitraum der kommenden drei Jahre ein bedeutendes Angebotsdefizit bei Palladium, Aluminium, Nickel und Zink. ...weiterlesen

Fonds / ETFs / Zertifikate / Anleihen

Zwei „Fußkranke“ im renditestarken Doppelpack

Gehörten viele osteuropäische Märkte noch vor der Finanzkrise zu den Geheimtipps und Outperformern unter den europäischen Börsen, so lässt deren Entwicklung seit einigen ...weiterlesen

Bund-Future startet über 148-Prozent-Marke

DJ EUREX/Bund-Future startet über 148-Prozent-Marke Der Bund-Future ist am Dienstag gut behauptet gestartet. Weiterhin notiert der Kontrakt in Reichweite seines Rekordhoc ...weiterlesen

Marktüberblick

Chart

Übersicht EUR USA

Gewinner & Verlierer

DAX (24/6) Dow Jones Industrial Average (6/24)

Name Last %
HeidelbergCeme.. 59,00 1,60%
Deutsche Börs.. 54,68 1,56%
Linde AG 156,20 1,46%
LANXESS AG 48,45 -0,82%
Bayerische Mot.. 91,53 -0,74%
Fresenius SE &.. 107,85 -0,37%

Umfrage

Die Deutsche Bank kommt einfach nicht aus den negativen Schlagzeilen. Jetzt wird sie zusammen mit anderen Banken auch noch der Silberpreismanipulation verdächtigt. Bei der Aktie ging es allein in diesem Jahr bereits um mehr als 25 Prozent bergab. Würden Sie das krisengeschüttelte Papier aktuell kaufen?


(Ergebnis anzeigen)

zum Umfrage-Archiv

Alle Kursinformationen, Fondspreise sowie der WM Datenservice werden von der vwd Vereinigte Wirtschaftsdienste AG geliefert.

Informationen zur Zeitverzögerung der Kursdaten und Börsenbedingungen

Kursdaten: L&S Realtime - Börse Stuttgart + 15 Min. - Deutsche Börse AG + 15 Min.

Quelle: WM Datenservice

Quelle für Derivate-Stammdaten: ARIVA.DE AG

The copyright of Nikkei 225 is owned by Nikkei Inc.

The Dow Jones IndexesSM are proprietary to and distributed by CME Group Index Services LLC and have been licensed for use.

For the Terms and Conditions of Use of the Dow Jones IndexesSM please see here.